Skip to main content

Juniorbett Jungen

Irgendwann hat das Gitterbett ausgesorgt und dein Junge hat seine Liebe zu Fahrzeugen entdeckt? Dann wird er das Juniorbett in Form eines Fahrzeugs lieben. Mittlerweile gibt es unzählig viele Betten für autobegeisterte Jungen und diese haben oft noch tolles Zubehör! Was es sonst noch für Themenbetten gibt, findest du im folgenden Text.

Beliebte Juniorbetten für Jungen



 

Informationen zu Juniorbett für Jungen

Juniorbetten für Jungen, sogenannte Themenbetten, erfreuen sich großer Beliebtheit und werden immer öfter gekauft. Welcher kleine Junge hat nicht gern ein großes Auto in seinem Zimmer stehen und zudem noch eines, in dem er sogar schlafen kann?

Themenbetten gibt es in vielen Formen und Ausführungen und zum Teil sogar mit Zubehör:

  • Rennauto (in Form eines Formel 1-Wagens)
  • teure Autos (Ferrari und andere höherklassige Wagen)
  • Autos aus Zeichentrickfilmen (Lightning McQueen aus dem Film “Cars”)
  • Polizeiautos mit Blaulicht
  • Feuerwehrautos mit Erhöhung am Fußteil (sog. Fahrerkabine) und Blaulicht
  • Piratenschiff

Die Autos können zusätzlich mit Scheinwerfern ausgestattet sein, manche können sogar Motorgeräusche von sich geben. Die Ausstattungen sind natürlich abhängig vom Hersteller und natürlich auch eine Preisfrage. Je mehr Ausstattung das Themenbett hat, umso höher ist der Anschaffungspreis.

Juniorbetten sind in der Regel aus Spanplatten, hochwertige aus Massivholz hergestellt und können eine Liegefläche von 70×140 cm oder 90×200 cm haben. Gerade für Kinder, die noch sehr klein sind, ist das kleinere Bett eine gute Alternative zum Gitterbett, so kannst du dich erst einmal an das Bett ohne Gitter gewöhnen und du kannst die Matratze aus dem Gitterbett verwenden. Allerdings kann dieses Bett nicht sehr lange genutzt werden.

Das große Bett ist zwar für den Anfang ungewohnt groß, allerdings sind die Betten oft so gebaut, dass es an den Kopfseiten eine Erhöhung hat, welches als Rausfallschutz dient. Durch die Größe kann das Bett auch prima zum Spielen verwendet und lange verwendet werden.

Beim Kauf eines Juniorbettes ist meistens weder Lattenrost noch Matratze inklusive. Diese musst du separat erwerben. Hier darfst du gerne etwas mehr bezahlen, denn beides wirst du bzw. dein Kind noch lange nutzen.

Einige Hersteller bieten Bettschubladen an. Sie können ausgezogen auch als Gästebett verwendet werden. Wenn du dieses wünscht, ist es ratsam, beim gleichen Hersteller einzukaufen. So gehst du sicher, dass die Schublade unter das Bett passt.

Die Vor- und Nachteile eines Juniorbettes für Jungen

Vorteile

  • zusätzliche Ausstattung
  • optisches Highlight im Kinderzimmer
  • lange Nutzungsdauer (bei Standardgröße)
  • Sicherheit dank Rausfallschutz
  • große Auswahl an Designs

Nachteile

  • kann so lang genutzt werden, wie das Kind das Design mag
  • muss evtl. an Stromnetz angeschlossen werden (z. B. bei Scheinwerfern)

 

Worauf muss beim Kauf eines Juniorbettes geachtet werden?

Hier sollte eine schweiß- und speichelfeste Holzlackierung angebracht sein. Es darf keine scharfen Ecken und Kanten geben und das Bett sollte stabil und sicher stehen.

Zubehör wie Blaulicht, Scheinwerfer und Co. sollten so angebracht sein, dass keine Kabel lose sind und alle Schrauben fest verschraubt sind. Sie sollten auch keine Kleinteile haben, die verschluckt werden könnten. Einen direkten Zugang zum Stromnetz solltest du ebenso vermeiden.

Wenn du Matratze und Lattenrost separat erwirbst, informierst du dich vorher, welche in das Gestell passt. So ist die Sicherheit deines Kindes gewährleistet.