Skip to main content

Reisebett Matratze

Reisebetten sind i.d.R. mit einer Matratze ausgestattet. Trotzdem kann es sinnvoll sein eine zusätzliche Matratze zu kaufen, da bei vielen Reisebetten die Matratze sehr dünn und eventuell auch nicht hart genug für dein Baby ist. Auf dieser Seite findest du ein paar Empfehlungen für Reisebettmatratzen, die über eine ausreichende Dicke verfügen und einen optimalen Schlafuntergrund für dein Baby bieten.




Eine zusätzliche Reisebett Matratze ist deshalb sinnvoll, weil sie dicker ist als ein mitgelieferte Matratze. Sie ist im Schnitt 3-4 cm dicker und somit angenehmer für dein Baby.

Wie groß ist eine Reisebettmatratze?

In der Regel haben Reisebetten immer die gleiche Größe, sofern es sich nicht um ein Sondermaß für Zwillinge handelt. Daher haben Reisebettmatratzen eine einheitliche Größe von 60 x 120 cm. Du musst beim Kauf daher nicht darauf achten, dass du auch die richtige Größe ausgewählt hast.

Die Reisebettmatratze ist entweder falt- oder rollbar und kann somit wunderbar verstaut und optimal transportiert werden. Rollbare Matratzen haben gegenüber den Faltbaren den Vorteil, dass keine keine Lücken bei den Übergängen entstehen.

Beim Kauf solltest du darauf achen, dass die Mindestdicke 5cm beträgt.

Was kostet eine gute Reisebettmatratze?

Eine gute Matratze ist nicht sehr teuer. Man kann sie schon ab 20 Euro kaufen. Besonders hochwertige Matratzen kosten auch gerne mal über 50 Euro. Hier sollten man allerdings abwegen, wie oft die Matratze genutz wird. Gerade Reisebetten werden doch nur in seltenen Fällen benutzt, weshalb eine Matrate für 20 Euro absolut ausreichen sein kann.

Was sollte man sonst noch beachten?

Generell gilt beim Matratzenkauf, dass das Produkt schadstofffrei und gut belüftet ist. Hilfreich beim Kauf sind daher Gütesiegel wie der Öko-Tex 100 Standard.