Skip to main content

Elektrische Kinderzahnbürste

Elektrische Kinderzahnbürste Test & Vergleich – Die aktuellsten Modelle 2018

Elektrische Kinderzahnbürste – Motivieren Sie Ihr Kind

Zähneputzen ist nicht gerade die Lieblingsbeschäftigung kleiner Kinder. Am Morgen und am Abend spielen sich unglaubliche Szenen im Bad ab, die Kleinen weigern sich tatsächlich, eine Zahnbürste auch nur in die Hand zu nehmen. Eine elektrische Kinderzahnbürste löst das Problem, sie bereitet den Kindern Freude und das tägliche Ritual wird zu einem Vergnügen. Die elektrische Zahnbürste gibt es im kindgerechten Design und manche Modelle spielen auch eine Melodie. Die elektrische Zahnbürste sollte ab einem Alter von drei Jahren eingesetzt werden, davor ist eine Handzahnbürste deutlich besser.

Unsere aktuellen Elektrische Kinderzahnbürste Empfehlungen

Elektrische Kinderzahnbürste Test - Testberichte zusammengefasst

Nachfolgend haben wir nach einem Elektrische Kinderzahnbürste Test für Sie gesucht. Im Internet gibt es einige unseriöse Anbieter, welche einen angeblichen Test suggerieren, dieser aber nie stattgefunden hat. Dementsprechend ist es für uns wichtig, dass wir Testberichte von seriösen Anbietern wie Stiftung Warentest und Öko-Test für Sie zusammenfassen und präsentieren.
VerbrauchermagazinStiftung WarentestÖko-Test
Elektrische Kinderzahnbürste Test gefunden?
Zum Test

"9 Elektrische Kinderzahnbürsten im Test"
Zum Test
Testbericht Ausgabe11/201701/2015

Elektrische Kinderzahnbürste vs. normale elektrische Zahnbürste

Eine elektrische Kinderzahnbürste ist kaum von einer elektrischen Zahnbürste für Erwachsene zu unterscheiden. Aber die Kinderzahnbürste ist immer mit kindlichen Motiven ausgestattet, die Kleinen lieben sie förmlich. Manchmal macht die es Musik, das Zähneputzen wird also musikalisch begleitet. Zahnärzte sind jedoch einig, dass die Zähne auch mit einer Handzahnbürste gereinigt und gepflegt werden können. Mit einer herkömmlichen Handzahnbürste werden die Zähne genauso sauber, Karies können beide verhindern. Die elektrische Kinderzahnbürste ist aber gründlicher und Sie können sich darauf verlassen, dass sich das Kind gerne die Zähne putzt. Natürlich sollten die Eltern immer ein Vorbild sein. Bei kleinen Kindern ist jedoch die Putz-Leistung noch nicht optimal, Sie sollten also regelmäßig „ nachputzen“. Das Kind muss mindestens acht Jahre alt sein, um es wirklich alleine zu nutzen und zwar so, dass die Zähne hinterher wirklich gründlich gereinigt sind.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Natürlich muss die elektrische Kinderzahnbürste sehr einfach zu handhaben sein, sie muss wirklich kinderleicht bedient werden können, sonst lehnen die Kleinen die Benutzung ab. Meist besitzt diese nur einen einzigen Knopf, an dem die elektrische Kinderzahnbürste an- und ausgeschaltet werden kann. Es ist sehr leicht und dank der Gummiverkleidung passt sie in jede Kinderhand.

Das Design

Um die elektrische Kinderzahnbürste für die Kleinen wirklich interessant zu machen, ist sie mit kindgerechten Motiven ausgestattet, Prinzessinnen, Autos oder Micky Maus Motive geben sich die Ehre. Sie haben die freie Auswahl, allerdings sollten die Vorlieben der Kinder immer die Hauptrolle spielen.

Die Hersteller

Die elektrische Kinderzahnbürste wird vor allen Dingen von Braun oder Philips auf den Markt gebracht, diesen renommierten Herstellern können Sie vertrauen. Eine Zahnbürste muss selbstverständlich sicher sein, greifen Sie deshalb lieber etwas tiefer in die Tasche.

Die richtige Zahnpflege für Kinder

Auch wenn die Kinder noch gar keine Zähnchen haben, sollten Sie auf eine gewisse Mundhygiene achten. Schon kurz nach der Geburt können Sie den Mund des Säuglings auswischen und massieren, am besten nach jeder Mahlzeit. Irgendwann kommen dann die Milchzähnchen und die neuen Beißerchen müssen natürlich gereinigt werden. Am Morgen und am Abend nehmen Sie einfach eine weiche Zahnbürste und reinigen das neue „Gebiss“. Ab diesem Zeitpunkt können Sie ruhig Zahncreme verwenden. Achten Sie jedoch darauf, dass die Zahncreme wirklich wenig oder gar kein Fluorid enthält. Der Zahnarzt kann Ihnen übrigens wertvolle Tipps geben. Es sollte bei den ersten Zähnchen nicht verwendet werden, hier ist eine weiche Handzahnbürste einfach besser. Die elektrische Kinderzahnbürste ist ab einem Alter von drei Jahren ideal. Diese macht die Zahnreinigung sehr attraktiv, mit Musik und einem kindgerechten Design putzen sich die Kleinen gerne die Zähne.

Vor- und Nachteile

Wie alles im Leben hat die elektrische Kinderzahnbürste Vor- und Nachteile. Sehr von Vorteil ist, dass die Kinder immer wieder motiviert werden, diese zu benutzen. Ein Timer ist ebenfalls sehr sinnvoll, die Kleinen wissen dann, wie lange sie sich die Zähne putzen sollten. Viele Geräte sind sogar mit Ladegeräten für elektrische Zahnbürsten für die Erwachsenen geeignet. Nachteilig ist allerdings, dass Strom oder Batterien gebraucht werden und gelegentlich müssen Sie „nachputzen“, aber das ist auch bei einer Handzahnbürste der Fall.

Eltern sollten die Reinigungswirkung stets beobachten, für kleine Kinder spielt Hygiene meist noch keine Rolle. „Nachputzen“ können Sie dann auch mit einer Handzahnbürste, das geht deutlich einfacher. Für die Kinder können Sie auch Mundwasser, Zahnseide oder eine Munddusche nutzen.

Unsere Elektrische Kinderzahnbürste Kaufempfehlungen

Im Internet ist die Auswahl besonders groß, hier werden Sie die passende elektrische Kinderzahnbürste auf jeden Fall finden.

„Oral B“ von Braun

Sehr zu empfehlen ist die elektrische Kinderzahnbürste „Oral B“ von Braun, der kleine Bürstenkopf ist speziell auf Kinderzähne ausgerichtet. Diese Kinderzahnbürste ist sogar mit einem Timer ausgestattet, die Kinder wissen dann, wie lange sie die Zähne putzen müssen. Das Design macht es besonders attraktiv, sie kann ab einem Alter von drei Jahren benutzt werden.

„Sonicare for Kids“ von Philips

Sehr zu empfehlen ist auch die elektrische Kinderzahnbürste von Philips, die „Sonicare for Kids“ arbeitet mit einer Schalltechnologie. Diese arbeitet sehr sanft, aber sehr gründlich. Ein Timer ist bei der elektrischen Kinderzahnbürste selbstverständlich auch vorhanden und die Laufzeit des Akkus ist drei Wochen sehr interessant. Im Lieferumfang sind bei dieser Zahnbürste verschiedene Aufsätze gleich dabei und selbstverständlich ein Ladegerät.

 

Vielleicht entscheiden Sie sich auch für die elektrische Kinderzahnbürste von „Bestron“, sie sorgt für eine sanfte und gründliche Reinigung der Zähne und sie enthält einen sehr praktischen Ständer mit Zahnputzbecher. Hier ist auch eine kleine Sanduhr vorhanden, die Kinder wissen dann, dass diese mindestens zwei Minuten genutzt werden soll.

Fazit:
Für die Kleinen nur das Beste. Eine elektrische Kinderzahnbürste gehört auf jeden Fall dazu. Alle Modelle sind sehr einfach zu bedienen und schon die Kleinsten werden an das regelmäßige Zähneputzen gewöhnt. Das erfolgt ganz spielerisch, denn die wunderschönen Designs führen die Kinder wie von Zauberhand immer wieder ins Badezimmer und sie benutzen diese wirklich gerne. Auch die Preise sind sehr angenehm, Sie können hier ganz Ihren Geschmack sprechen lassen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]