Skip to main content

Babyphone Test

Babyphone Test & Vergleich – Die aktuellsten Modelle 2018

Das Babyphone – Der moderne Helfer im Kinderzimmer

Sind Sie auf der Suche nach einer modernen Möglichkeit, um für die Sicherheit und den Schutz Ihres schlafenden Nachwuchses zu sorgen, auch wenn Sie einmal nicht in der Nähe sein können und auf einen Babysitter verzichten möchten? Mit einem Babyphone sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite und können selbst Ihren Nachwuchs im Auge behalten und hören, auch wenn Sie einmal nicht zu Hause sein sollten, während das Kind zufrieden im Bettchen schläft und von den Geräuschen der Spieluhr schöne Träume hat. Sie können mit Ihrem Nachwuchs so in Kontakt stehen und Sie werden im Notfall schnell benachrichtigt, um Ihr Baby beruhigen zu können.

 

Unsere aktuellen Babyphone Empfehlungen

Babyphone Test - Testberichte zusammengefasst

Nachfolgend haben wir nach einem Babyphone Test für Sie gesucht. Im Internet gibt es einige unseriöse Anbieter, welche einen angeblichen Test suggerieren, dieser aber nie stattgefunden hat. Dementsprechend ist es für uns wichtig, dass wir Testberichte von seriösen Anbietern wie Stiftung Warentest und Öko-Test für Sie zusammenfassen und präsentieren.
VerbrauchermagazinStiftung WarentestÖko-Test
Babyphone Test gefunden?
Zum Test

"3 Babyfone und Babysensormatten im Test"

Zum Test
Testbericht Ausgabe01/201801/2018

Große Auswahl und praktische Andwendung im Alltag

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Modellen von Babyphones, so kann man zum Beispiel das Kinderzimmer samt des Babys mit einer integrierten Kamera überblicken und gleichzeitig den Ton aus dem Kinderzimmer empfangen. Es gibt auch Versionen, bei denen Sie durch einen Alarm benachrichtigt werden, falls Ihr Baby schreien sollte.
Diese Vielfältigkeit macht das Babyphone sehr beliebt und vereinfacht die Beaufsichtigung des Babys und schafft gleichzeitig mehr Freiraum. Außerdem spart man sich an Tagen, an denen man nicht zu Hause sein kann, das Geld für Babysitter und zudem schenkt das Babyphone persönlich mehr Vertrauen.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Damit Sie auch die gewünschte Qualität für Ihre Bedürfnisse zum richtigen Preis erhalten, sollten Sie folgende Kriterien beachten:

Die Verarbeitung und Qualität des Babyphones

Eine sehr wichtige Rolle spielt die Verabeitung sowie die Qualität des Phones. So ist darauf zu achten, dass das Babyphone aus gut verarbeiteten Materialien besteht und somit eine lange Laufzeit garantiert ist. Die Lautsprecher sollten von guter Qualität sein, damit man gegebenenfalls das Baby in angemessener Lautstärke und deutlich kann. Schlechte Mirkofone sollten möglichst vermieden werden, da diese bei höheren Frequenzen, wie es beim Schreien eines Babys der Fall ist, für die Entstehung von rauschenden oder knackenden Störgeräuschen verantwortlich sind. Falls Sie sich für ein Phone mit Kamera entscheiden sollten, muss diese ein scharfes Bild übertragen können, damit selbst im Dunkeln ein guter Überblick gewährleistet ist. Kameras, die über eine Schwenkfunktion verfügen, sorgen für ein erweitertes Sichtfeld im Kinderzimmer, auf diese Weise können Sie auch mehrere Babys im Auge behalten. Zu einer guten Qualität gehört natürlich auch eine hohe Reichweite des Geräts, damit Sie sich nicht nur im Nebenzimmer aufhalten können, sondern damit Sie sich auch ein paar hundert Meter entfernen können. Sollte ein Gerät diese Kriterien erfüllen, so können Sie sich sicher sein, dass das Babyphone für Ihren Gebrauch gut geeignet ist, denn letztlich entscheidet die Qualität des Geräts über eine zuverlässige und sichere Überwachung ihres schlafenden Babys.

Der richtige Preis des Babyphones

Da das Babyphone eine langfristige Anschaffung ist, sollten Sie nicht am falschen Ende sparen und sich auf keinen Fall für das günstigste Modell entscheiden. Vor dem Kauf des Babyphones sollten Sie ausführlich über das gewählte Modell im Internet recherchieren und verschiedene Testberichte lesen oder auf die Erfahrungen anderer Eltern in Ihrer Familie oder in Ihrem Freundeskreis vertrauen. Bei der großen Vielfalt an Geräte sind Modelle in jeder Preisklasse zu finden: Die günstigsten Modelle beginnen mit einem Preis von ungefähr 10€ Euro und die teuersten Modelle kosten bis zu 370 €, Sie haben also je nach Ihrem verfügbaren Budget eine große Auswahl. Allerdings ist es nicht empfehlenswert, mehr als 170 € bis 200 € für ein Babyphone auszugeben, da über dieser Preisklasse keine deutliche Qualitätssteeigerung bei den Modellen bemerkbar ist und somit das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht ausgewogen ist.

Die Top 3 Empfehlungen für Babyphone

Damit Sie bei der großen Produktvielfalt einen Überblick behalten können, sind im Folgenden Teil drei empfehlenswerte Bestseller von Amazon für Sie aufgelistet und im Detail beschrieben:

Das Philips Avent SCD585/26 Audio-Babyphone

Der erste Platz der Testsieger ist das Avent SCD585/26 Audio-Babyphone von Philips.
Es besteht insgesamt aus einem Elternteil und einem Mikrofon für das Babyzimmer. Die beiden Bestandteile des Gerätes sind in einem weißen und grauen Farbton auf Amazon erhältlich. Die Akkulaufzeit des Elternteils beträgt 25 Stunden. Der Empfänger verfügt zudem über eine große Reichweite (bis zu 330 Metern) und durch den Smart Eco Mode ist bei effizientem und strahlungsarmen Energieverbrauch die maximale Verbindungssicherheit gewährleistet. Die Lautsprecher bringen eine sehr gute Qualität mit sich und übertragen dank DECT-Technologie ein sicheres und störungsfreies Signal. Außerdem verfügt das Gerät über eine Gegensprechfunktion, sodass Sie mit Ihrem Baby kommunizieren können. Damit Ihr Säugling in Ruhe einschlafen kann, ist das Babyphone in der Lage Schlaflieder abzuspielen, einen Sternenhimmel an die Wand zu werfen oder auch ein Nachtlicht einzuschalten. Es verfügt auch, um einen ruhigen Schlaf unter optimalen Bedingungen zu garantieren, über einen Raumtemperatur- und Feuchtigkeitssensor. Das Babyphone hat einen stolzen Preis von 137,99 € und gehört damit der oberen Preisklasse der Phones an.

Das Philips Avent SCD630/26 Video-Babyphone

Der zweite Testsieger ist das Avent SCD630/26 Video-Babyphone von Philips. Es ist in einem weißen Farbton auf Amazon erhältlich und besteht aus einer Elterneinheit und einem Baby-Mikrofon mit Kamera. Durch diese Kamera kann das Kind per Videoübertragung im Auge behalten werden. Die Akkulaufzeit der Elterneinheit beträgt allerdings nur 10 Stunden, besitzt dafür aber eine private und sichere Verbindung mit anpassbarer FHSS-Technologie und einer sehr großen Videosignalreichweite von 300 Metern. Die Kamera zeugt von guter Qualität und überträgt das Videosignal auf das hochauflösende 8,9 cm (3,5 Zoll) große Farbdisplay, welches außerdem über eine Tag- und Nachtansicht verfügt und mit einer Zoom- und Scrollfunktion bedient werden kann. Das Babyphone verfügt, ähnlich wie das Philips Avent SCD585/26 Audio-Babyphone, über ein Nachtlicht, über Einschlaflieder, einen Raumtemperatursensor und eine Gegensprechfunktion, dazu kommt ein energiesparender ECO-Modus mit einer Verbindungsanzeige und einem eingebauten Vibrationsalarm. Das Modell gehört mit einem Preis von 219,99 € ebenfalls der oberen Preisklasse an.

Das Philips Avent SCD501/00 DECT Babyphone

Auf dem dritten Platz der Testsieger ist das Avent SCD501/00 DECT Babyphone von Philips. Es ist auf Amazon in einem weißen und blauen Farbton erhältlich und es besteht insgesamt aus der Elterneinheit und dem Baby-Mikrofon. Das Gerät gewährleistet durch die DECT Technologie eine sichere und störungsfreie Verbindung, die über eine sehr große Reichweite von 300 Metern verfügt. Der Smart Eco Mode sorgt für maximale Verbindungssicherheit bei effizientem Energieverbrauch, die Elterneinheit verfügt zudem über eine Akkulaufzeit von 24 Stunden. Das Philips Avent SCD501/00 DECT hat im Gegensatz zu den anderen beiden Testsiegern deutlich weniger Funktionen vorzuweisen, es verfügt lediglich über ein Nachtlicht, dafür liegt es aber mit nur 64,99 € in der mittleren bis niedrigen Preisklasse und ist von der Preis-Leistung absolut empfehlenswert.
Fazit:
Das Babyphone ist in der heutigen Zeit eine sehr praktische Alternative gegenüber einem Babysitter und es schafft zudem Freiräume und sollte auf jeden Fall zur Grundausstattung gehören, wenn ein Baby geboren wird. Es ist in vielen Varianten und Farben und nahezu jeder Preisklasse erhältlich und eine Bereicherung für jeden Haushalt.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]