Skip to main content
Wärmekissen Test

Wärmekissen für Ihr Baby Test & Vergleich – Die aktuellen Modelle 2018

Ein Wärmekissen gilt als ein wichtiges Utensil im Zuge der Ausstattung für Babys und Kleinkinder. Denn Wärme hilft bei ganz unterschiedlichen Umständen, die im täglichen Leben mit Kindern auftreten können. Kinder leiden beispielsweise sehr häufig an Bauchschmerzen. Das Wärmekissen kann hier eine gute Möglichkeit zur Linderung der Schmerzen darstellen. Wärmflaschen und Wärmkissen gelten besonders in diesem Rahmen als das älteste Hausmittel, dass es auf dem Markt gibt. Man kann beinahe behaupten Wärme hilft bei fast allen Beeinträchtigungen des Kindes. Im nachfolgenden Ratgeber werden alle relevanten Aspekte eines Wärmkissens aufgelistet und näher untersucht.

Unsere Wärmekissen Empfehlungen für das Baby

Wärmekissen Test - Testberichte zusammengefasst

Nachfolgend haben wir nach einem Wärmekissen Test für Sie gesucht. Im Internet gibt es einige unseriöse Anbieter, welche einen angeblichen Test suggerieren, dieser aber nie stattgefunden hat. Dementsprechend ist es für uns wichtig, dass wir Testberichte von seriösen Anbietern wie Stiftung Warentest und Öko-Test für Sie zusammenfassen und präsentieren.
VerbrauchermagazinStiftung WarentestÖko-Test
Wärmekissen Test gefunden?
"15 Wärmekissen im Test"
Zum Test
Testbericht Ausgabe08/2017

Die Funktionsweisen von einem Wärmkissen

Die Funktionsweise von einem Wärmkissen kann nicht generalisierend erläutert werden. Die genaue Abhandlung hierbei hängt von der Füllung ab. Man unterscheidet auch hier auf dem Markt für Wärmkissen eine Reihe von verschiedenen Modellen. Das Wärmkissen ist ein wahres Multitalent und lässt im Babybett, Babywiege oder auf der Babyschale verwenden.

Das Wärmekissen, das beispielsweise mit Dinkel oder Lavendel gefüllt ist

Die gegebenen Naturfüllungen sind zu 100 % biologisch und bestehen im Regelfall aus Dinkel, Rapssamen, Reis oder Kirschkernen. Ebenso viel und gerne genutzt sind die Bestandteile Lavendelkerne und Hirse. Die Nutzung von solchen einem Wärmkissen ist in diesem Bereich recht einfach, besonders in der Anwendung für Kinder. Im Regelfall kommen diese Kissen schnell und unkompliziert in eine Mikrowelle. Dort werden sie gemäß Anleitung erwärmt und können dann für das Kind verwendet werden.

Das Wärmekissen aus einer Naturmoor-Füllung sowie Gel

Ein Kissen mit einer sogenannten Naturmoorfüllung ist ebenso anschmiegsam und flexibel, wie ein Bio-Wärmekissen. Solch ein Kissen können Sie komplikationslos ebenso in der Mikrowelle erwärmen, um es im Anschluss Ihrem Kind beispielsweise auf den Bauch zu legen.

Was ist bei einem Wärmekissen zu beachten?

Bei einem Kissen sind nur ein paar wenige Parameter an sich zu beachten. Als aller erstes sollte auch bei einem Wärmkissen darauf geachtet werden, dass die Gebrauchsanweisung eingehalten wird.

Wie lange sollte ein Wärmekissen in der Mikrowelle aufgewärmt werden?

Diese Frage kann man nicht generalisierend beantworten, da es hier davon abhängt, mit welcher Füllung das Kissen befüllt ist. Die Regel sind hierbei zeitliche Spannen von 1 bis 3 Minuten bzw. 400 bis 600 Watt. Wenn das Kissen im Backofen erhitzt werden soll, so nutzt man hier 80 bis 100 Grad und dies über eine Zeitspanne von 10 bis 15 Minuten. Achten Sie auch in diesem Kontext dringend auf die Gebrauchsanweisung.

Das Wärmekissen waschen

Wärmekissen, die extra für Kinder gefertigt sind, zeichnen sich im Regelfall dadurch aus, dass man die Füllung aus einem Stofftier nehmen kann. Das Stofftier kann in diesem Rahmen also komplikationslos gewaschen werden. Beachte auch in diesem Rahmen dringend die Gebrauchsanweisung, bei wie viel Grad es empfohlen wird das Stofftier an sich zu waschen.

Wie lange sollte das Wärmekissen kochen?

Wie lange in diesem Rahmen genau die Wärmekissen oder die Warmkompressen im Wasser erhitzt werden sollen, ist in Abhängigkeit der Gelbeschaffenheit und auch in der Kissengröße. Hier sind im Regelfall 10 bis 15 Grad vollkommen ausreichend. Aber auch in diesem Kontext gilt, der Blick in die Gebrauchsanweisung hilft, keine Fehler zu machen und die wichtigsten Rahmenbedingungen einzuhalten. Für die Anwendung von einem Wärmekissen bei Babys dürfen Sie grundsätzlich nicht nur blind auf die Gebrauchsanweisung achten. Vielmehr ist es notwendig, dass Sie noch einmal separat für sich überprüfen, ob die gegebene Temperatur in diesem Bereich auch wirklich für das Kind nutzbar ist. Sprechen Sie gern auch hier mit der Hebamme oder dem behandelnden Kinderarzt ab, wie warm das Kissen für den Säugling oder das Kleinkind sein darf, um wirkliche Verletzungen auszuschließen.

Wie lange bleibt das Wärmekissen tatsächlich warm?

Diese Frage stellen sich insbesondere Eltern immer wieder, wenn das Wärmekissen für das Kind gedacht ist. Leider lässt sich auch diese Frage nicht generalisierend beantworten. Es hängt in Summe von zu vielen Umgebungseinflüssen, wie die Außentemperatur oder die Erhitzungstemperatur ab. Als Faustformel gilt, dass ein Kissen ca. 30 Minuten warm ist. Natürlich gibt es mittlerweile auch Modelle, die bis zu 2 Stunden die Hitze abspeichern.

Kaufempfehlungen für ein Wärmekissen

Der Markt für Wärmekissen ist groß und teilweise leider etwas unübersichtlich. Für einen Laien ist es teilweise schwierig das richtige Kissen zu finden. Besonders schwierig wird es immer dann, wenn es um ein Wärmekissen für ein Kind bzw. Baby geht. Denn hier sollten dann wirklich alle relevanten Parameter berücksichtigt und bedacht werden. Wenn das nicht der Fall ist, so kann es zu späteren Ärgernissen kommen.

Käthe Kruse – Tomato Kirschkernkissen Esel

Dieses Wärmekissen kommt in einem coolen Design daher. Das Utensil zeichnet sich dadurch aus, dass es sowohl zum Kühlen, wie auch zum Wärmen genutzt werden kann. Das kann individuell je nach dem Beschwerdebild des Kindes erfolgen. Die Marke Käthe Kruse zeichnet sich hierbei durch eine Vielzahl von interessanten Wärmekissen aus.

Grünspecht – Mein kleiner Wärmefreund Bär, Kirschkernkissen

Grünspecht hat eine Reihe von innovativ designten Wärmekissen im Produktprogramm. Die Modelle zeichnen sich durch einen angenehmen Preis aus. Das Innenkissen der Modelle des Anbieters sind mit Kirschkernen befüllt. Sie können in der Mikrowelle oder auch im Backofen ohne Probleme erhitzt werden. Der genutzte Stoffbezug darf von Ihne auch bei bis zu 30 Grad komplikationslos gewaschen werden.

Sigikid Mädchen und Jungen

Die Heizkissen von Sigikid werden in verschiedenen Formen angeboten und sorgen schon alleine deshalb für Erheiterung. Das Kissen ist in diesem Bezug mit den praktischen Kirschkernen befüllt und kann so leicht in der Mikrowelle oder auch im Backofen befüllt werden.

Fazit:
Ein Wärmekissen sollte zu jeder Grundausstattung für ein Kind bzw. Baby gehören. Auch Erwachsene profitieren von solch einem Utensil enorm, da es bei einer Vielzahl von Erkrankungen und Beschwerden eingesetzt werden kann. Insbesondere in der Benutzung bei Babys oder Kleinkindern, beachten Sie ganz grundlegend die Gebrauchsanweisung und prüfen Sie bitte immer noch einmal separat, ob die Temperatur auch nicht zu heiß ist. Vorsicht ist in diesem Kontext besser als Nachsicht. Das dient dem Schutz und dem Wohl Ihres Kindes.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]