Skip to main content

Kinder Walkie Talkie Test

Walkie Talkie für Kinder Test & Vergleich – Die aktuellsten Modelle 2018

Bei einem Walkie Talkie handelt es sich um ein Funkgerät, das mit einer netzunabhängigen Stromversorgung ausgestattet ist und dabei so aufgebaut ist, dass es von einer Person von Hand bedient werden kann. Ein Kinder Walkie Talkie wird vor allem im Amateurfunk sowie bei professionellen Funkdiensten verwendet. Hier ist ein Walkie Talkie das Gegenstück zu den Stationsfunkgeräten (werden als Fahrzeugfunkstellen eingesetzt).

Im privaten Bereich sind solche Geräte ein wichtiger Wegbegleiter, sei es beim Klettern, Wandern oder bei einer Skitour oder bei einer Urlaubsreise mit dem Auto (wenn 2 Autos vorhanden sind). Im beruflichen Bereich ist das Walkie Talkie u.a. ein wichtigstes Verbindungsmittel beim Einsatz auf Großbaustellen.

Manche Walkie Talkies sehen von außen betrachtet, robust und gut verarbeitet aus. Dabei wird jedoch im Innenbereich bei solchen Walkie Talkie an Technik eingespart. Dabei kann es vorkommen, dass Reichweiten oder Sendeleistungen, die auf der Verpackung stehen, nicht erreicht werden Deshalb sollte man beim Kauf auch auf eine bestimmte Qualität bei einem Talkie Talki achten.

Unsere Walkie Talkie Empfehlungen für Ihr Kind

Kopie von Laufrad Test - Testberichte zusammengefasst

Nachfolgend haben wir nach einem Laufrad Test für Sie gesucht. Im Internet gibt es einige unseriöse Anbieter, welche einen angeblichen Test suggerieren, dieser aber nie stattgefunden hat. Dementsprechend ist es für uns wichtig, dass wir Testberichte von seriösen Anbietern wie Stiftung Warentest und Öko-Test für Sie zusammenfassen und präsentieren.
VerbrauchermagazinStiftung WarentestÖko-Test
Laufrad Test gefunden?
Zum Test

"10 Laufräder im Test"

Zum Test
Testbericht Ausgabe07/200804/2018

Akku – Die Laufzeit bei einem Walkie Talkie

Bei vielen Funkgeräten sind die Akkus oder die Akku-Packs bereits im Lieferumfang enthalten. Dabei können Hersteller- und modellunabhängig solche Walkie Talkie mit einem separaten Akku oder mit normalen Batterien betrieben werden. Dabei ist dies dann eine gute Lösung, wenn der Akku einmal zur Neige geht. Es ist teilweise mit einer Stromsparfunktion (oder auch mit einem Standby bezeichnet) ausgestattet. Dies führt dann zu einer Verlängerung der Akkulaufzeit.

Teilweise werden dort von einigen Herstellern NiMH-Akkus (Nickel-Metall-Hydrid-Ausführung) zur Verfügung gestellt. Eine solche Ausführung gehört nicht mehr zur aktuellen Akku-Technik. Diese Version hat eine lange Ladezeit (ungefähr zwischen 12 bis 12 Stunden). Ebenso ist keine automatische Abschaltung des Ladevorgangs vorhanden. Dadurch entsteht einer Überladung des Akkus. Somit verlieren dann die Akkus immer mehr an Energie und bringen nicht mehr die Leistung, die zu Beginn vorhanden war. Deshalb sollte man darauf achten, dass man solche Geräte bei der Kaufentscheidung nicht mit einbezieht. Wenn das Kinder Walkie Talkie relativ oft verwendet wird, ist es sinnvoll, sich Gedanken über zusätzlich dazu passende Akkus mit einer längeren Lebensdauer und einem schnelleren Ladevorgang zu machen.

Die Reichweite bei einem Walkie Talkie

Die Funkreichweiten sind stark von deren Umgebung abhängig. Dabei kann die maximale Reichweite  bis zu 10 Kilometer oder mehr sein (das kommt auf das Modell an). Wenn ein Walkie Talkie getestet wird, so werden hier unterschiedliche Lagen einbezogen. Dazu gehören u.a. ein Industrie- oder ein Stadtgebiet oder auch gut besiedelte Ortschaften. Hierbei können dann Reichweiten bis zu 1 Kilometer erreicht werden. Bei Wäldern sind Reichweiten von 2 bis 3 Kilometer erreichbar. In ländlichen Gebieten oder bei Seen liegt die Funkreichweite bei ungefähr 5 Kilometer.

Grundsätzlich kann man bei einem Walkie Talkie davon ausgehen, dass je höher der Standort und je freier die Umgebung, desto höher wird die Sendeleistung und somit steigt die Reichweite.

Die Eigenschaften und Funktionen bei einem Walkie Talkie

Durch eine Vielzahl von Funktionen bei einem Kinder Walkie Talkie wird das Kommunizieren dadurch einfacher und schneller.

Die Raumüberwachung bei einem Walkie Talkie versetzt das Gerät in die Lage, Geräusche und die Sprache zu erkennen, die zurück an das abhörende Funkgerät übertragen wird, ohne dass dabei die Push-to-Talk-Taste zu drücken ist.

Durch die Scan-Funktion kann es den Partner auch beim Kanalwechsel oder auch andere Funkgeräte, die in Reichweite liegen, finden. Wenn ein Walkie Talkie die 2 Kanalmonitor-Funktion hat, kann man feststellen, welche weiteren Funkaktivitäten auf dem eingestellten und einem weiteren Kanal vorhanden sind.

Durch die Vox-Funktion kann man den Freisprechmodus mit und ohne Headset einstellen. Durch den Rufton ist es bei einem Kinder Walkie Talkie möglich, einen Rufton an das andere Funkgerät zu senden

Mit Hilfe der Call-Funktion werden an einen Funkteilnehmer spezifische Rufsignale gesendet. Bei dem Vibrationsalarm fängt es an zu Vibrieren, wenn es angesprochen wird. Bei der Roger-Piep-Funktion handelt es sich um einen Bestätigungs-Ton, der bei Funkgeräten ausgesendet wird, wenn die Sendetaste losgelassen wird.

Walkie Talkie Kaufempfehlungen

Stabo Freecom Walkie Talkie

Bei diesem Walkie Talkie erhält man eine perfekte Sprachqualität und eine gute Bedienung. So wird bei diesem Gerät über die Vox-Freisprech-Funktion die Sprache aktiviert. Dadurch entfällt das Knopfdrücken, wenn man sprechen will. Ebenso ist auch eine Tastensperre vorhanden. Dadurch wird verhindert, dass jemand aus Versehen angefunkt wird. Auch positiv kann man die Batterie-Anzeige hervorheben. Dadurch kann man verhindern, dass während des Betriebes überraschend die Batterien leer sind. Auf der Unterseite befindet sich eine Taschenlampe, so dass man es auch im Dunkeln einsetzen kann. Die Reichweite beträgt ungefähr 10 Kilometer.

eSynic Walkie Talkie

Dieses Gerät verfügt über eine gute Tonqualität und viele nützliche Funktionen und ist aufgrund der stabilen Verarbeitung für den Einsatz im Freien geeignet. Dabei kann das Gerät in 16 Kanäle senden und ist mit einem integrierten Rauschunterdrücker ausgestattet. Der Frequenzbereich bewegt sich zwischen 400 – 470 MNHz. Auch ist ein wechselbarer Lithium-Ionen Akku eingebaut. Zusätzlich gibt es ein Warnsignal, wenn der Akku sich dem Ende zuneigt.

Stabo Freecom 20100

Das Gerät verfügt über einen robusten Aufbau und hat eine gute Tonqualität. Die Reichweite wird vom Hersteller mit 5 Kilometern angegeben. Es sind 6 verfügbare Kanäle vorhanden. Neben dem Akku gibt es auch gewöhnliche AAA-Batterien, die benutzt werden können. Dadurch entsteht keine Gefahr, dann mit einem stromlosen Funkgerät hantieren zu müssen.

Fazit:
Je nach Einsatz und Verwendung, sollte man darauf achten, die die eine oder andere Zusatzfunktion vorhanden ist, damit die Handhabung etwas einfacher wird. Ebenso sinnvoll ist es, dass das Gerät neben der Akku-Ausführung auch noch den Einsatz von Batterien ermöglicht. Somit kommt man nicht in die Verlegenheit, dass man beim Einsatz ohne Strom da steht.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]