Skip to main content

Baby Zahnbürste Test & Vergleich – Die aktuellen Modelle 2018

 

Die Schwangerschaft mit einem Baby gehört zu den prägendsten Erlebnissen, die Eltern im Verlauf Ihres Lebens sammeln können. Doch mit der Geburt hört erfahrungsgemäß die Lernkurve für Eltern nicht auf. Ist die Babyerstausstattung erst einmal zusammengekauft und aufgebaut, stellt sich meist auch recht schnell die Frage nach einer vernünftigen Mundhygiene für das eigene Kind. Ab und an kann es bereits vorkommen, dass das in oder das andere Baby sogar schon mit einem Schneidezahn zur Welt kommt. Der nachfolgende Ratgeber wird die Thematik Zahnbürste aufgreifen und auch auf die Zahnbürste mitsamt Baby eingehen.

Unsere Baby Zahnbürste Empfehlungen

Baby Zahnbürste Test - Testberichte zusammengefasst

Nachfolgend haben wir nach einem Baby Zahnbürste Test für Sie gesucht. Im Internet gibt es einige unseriöse Anbieter, welche einen angeblichen Test suggerieren, dieser aber nie stattgefunden hat. Dementsprechend ist es für uns wichtig, dass wir Testberichte von seriösen Anbietern wie Stiftung Warentest und Öko-Test für Sie zusammenfassen und präsentieren. Hinweis: Leider ist zurzeit kein aussagekräftiger Baby Zahnbürsten Test erschienen. Wir berichten, sobald es einen gibt
VerbrauchermagazinStiftung WarentestÖko-Test
Baby Zahnbürste Test gefunden?
Testbericht Ausgabe

Zahnbürste für das Baby – Ab wann genau?

Natürlich macht es für ein Baby, dass noch keinerlei Zähne hat, keinen Sinn ihm die nicht vorhandenen Zähne zu putzen. Doch sobald sich die ersten Zähne ankündigen, ist die Zahnpflege mit einer Zahnbürste für das Baby wichtig und sinnvoll. Es gibt in diesem Rahmen für die Anfangszeit spezielle Utensilien, die Sie durchaus kaufen können. Spielerische Mundhygiene ist hier die Beschreibung, die am Passendsten ist. Sie können für Ihr Kind eine spezielle Zahnbürste, die ähnlich einem Beißring geformt ist verwenden. Ihr Kind kann mit dieser Zahnbürste  üben und es wird erfahrungsgemäß in der zahnenden Zeit den leichten Druck auf den Kiefer als angenehm empfinden.

Die Zahnbürste für das Baby: Die Fingerzahnbürste & Kinderzahnbürste

Beachten Sie, dass Sie natürlich dem Baby auch bevor es beginnt, zu zahnen die Kauleiste bereits immer wieder mit einem Waschlappen abwichen können, um die ersten Überreste der Nahrung zu beseitigen. Für Ihr Baby wird auch das eine interessante erste Erfahrung sein. Meisten saugen die Kleinen am Waschlappen herum, um die Wassertropfen aufzusaugen oder einfach auf dem Waschlappen herumzukauen. Auf diese Art und Weise können Sie auch schon in den ersten Monaten spielerisch auch ohne eine spezielle Baby-Zahnbürste Zahnpflege betreiben. Der ein oder der andere Ratgeber empfiehlt in diesem Kontext im Übrigen auch als erstes Wattestäbchen zur Säuberung der ersten Zähnchen. Diese Vorgehensweise ist jedoch absolute Geschmackssache. Hierbei gibt es kein richtig oder falsch. Wenn dann tatsächlich der erste Milchzahn bei Ihrem Kind zu sehen ist, kann dann auch mit einer ersten tatsächlichen Bürste zum Baby begonnen werden.

Kinder lernen am effizientesten durch Nachahmung. Deshalb ist es so wichtig, das Sie als Elternteil ein gutes Vorbild sind, auch im Bereich der Zahnpflege. Lassen Sie Ihr Kind auch schon im sehr jungen Alter möglichst häufig beim Zähneputzen zusehen. Auf diese Weise lernt Ihr Kind schon besonders früh auch durch den Einsatz einer Zahnbürste, dass das Zähneputzen eine ganz normale Angewohnheit ist, die eine normale Routinetätigkeit darstellt. Zu einem späteren Zeitpunkt ist es sinnvoll, dass Sie sich auch einmal spielerisch von Ihrem Kind die Zähne putzen lassen. Auf diese Weise lernt es den Umgang mit einer normalen Zahnbürste und kann sich mit den geltenden Regeln beim Zähneputzen ebenso besser auseinandersetzen. Sobald das Kind älter wird, greifen viele Eltern auch gerne zu elektrischen Kinderzahnbürsten.

Die erste Zahnbürste für mein Baby: Die Fluorid-Prophylaxe – Aber wie?

Eltern erhalten in der Regel noch in der Klinik eine Packung Vitamin D Tabletten für das Baby verabreicht. Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll dem Kind im ersten Lebensjahr täglich eine Vitamin D Tablette zu verabreichen. Mit dem Vitamin D werden die Zähne und auch die Knochen gestärkt. Grundsätzlich verschlucken aber gerade Babys und Kleinkinder die fluoridhaltige Zahncreme, wenn Ihnen mit Ihrer Zahnbürste zum Baby die Zähne geputzt werden. Die Fluoridausstattung sollte also gewährleistet sein.

Baby Zahnbürste Empfehlungen

NUK – Zahnpflege-Lernset, 2-teilig, Putzlernstift und Putztrainer

Hierbei handelt es sich um ein Zahnpflege Lernset von der renommierten Unternehmung NUK. Diese Baby Zahnbürste ist vollkommen BPA frei. Sie können hiermit das Kind schrittweise an ein selbstständiges Zähneputzen mithilfe der Bürste gewöhnen. Mit dem Putzlernstift, der einen Beißeffekt beinhaltet können Sie gezielt Massagen des Kiefers vornehmen. Das ist gerade im Zahnungsprozess angenehm für das Kind. Im nächsten Schritt nutzt man dann den Putztrainer, der über weiche und bissfeste Gummilamellen verfügt und eine schonende Reinigung ermöglicht.

Jordan, die Baby Zahnbürste mit Beißring

Mit dieser Zahnbürste zum Baby sind Sie für die erste Mundhygiene Ihres Kindes gut gewappnet. Mit dieser Kinderzahnbürste können Sie einen ergonomischen Schritt in die Babyzahnpflege gehen. Es bietet Ihrem Kind einen sehr guten Halt. Der integrierte Beißring sorgt für eine oberflächliche Stimulation des Zahnfleisches. Ergänzend hierzu mindert diese Zahnbürste zum Baby den Juckreiz des Zahnfleisches beim Zahnen.

Bananen Baby-Zahnbürste mit Beißring

Auch dieses Utensil ist hervorragend für die Verwendung der frühen Zahnpflegeschritte gedacht. Das Material der Zahnbürste ist besonders leicht, weich und biegsam. Die kleinen Babyhände können diese Bürste zum Baby perfekt halten und greifen. Der Beißring massiert das Zahnfleisch und ermöglicht einen guten Beitrag für die erfolgreichen ersten Gehversuche bei der Zahnpflege.

Fazit:
Auch der Markt für eine Zahnbürste  ist groß. Es gibt verschiedene Hersteller, die ganz unterschiedliche Bürstenmodelle im Portfolio haben. Den Kombinationen sind hierbei kaum Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich von Ihrer Hebamme hierzu informieren. Auch Zahnärzte geben gerne Tipps im Rahmen der ersten Mundpflege und entscheiden Sie sich für ein Modell, das den Bedürfnissen Ihres Kindes am ehesten entspricht. Auf Amazon finden Sie beispielsweise eine Reihe von Angeboten, die sie gerne schnell und unkompliziert miteinander vergleichen können. Sparen Sie hierbei nicht am falschen Ende. Denn sobald der Zahnungsprozess des Kindes beginnt, sind erste Zahnpflegeschritte zu unternehmen. Auch wenn Ihr Kind noch keinen Zahnansatz aufweist, ist die Pflege der Kauleiste wichtig. Sie können in diesem Rahmen auch nur einen einfachen Waschlappen verwenden, um die Kauleiste zu reinigen. Wichtig ist, dass dieses Vorgehen jedoch auch konsequent vollzogen wird. Auch um das Kind bereits an die Mundhygiene zu gewöhnen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]