Skip to main content

Schriftgenerator für WhatsApp

WhatsApp bietet mittlerweile verschiedenste Funktionen an. Aber obwohl man mittlerweile sowohl per Sprach- als auch per Videoanruf miteinander in Kontakt treten kann, bleibt das Texten die Hauptfunktion der App. Egal, ob es sich hierbei um Grüße, Witze oder wichtige Informationen handelt – die meisten Menschen bevorzugen es diese schriftlich zu schicken. Zum Glück bietet ein Schrift-Generator die Möglichkeit die Nachrichten noch eindrucksvoller zu gestalten. Hierbei sprechen wir nicht davon den Text im Status zu modifizieren. Wir sprechen über die eigentlichen Nachrichten. Im folgenden Beitrag zeigen wir, wie man ohne großen Aufwand die eigenen Nachrichten bei Whatsapp cooler gestalten kann.

Den Text hervorheben

WhatsApp hat eine eingebaute Funktion, mit der man den Text fett machen kann. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn man einzelne Wörter hervorheben muss. Um ein Wort hervorzuheben, setzt ihr einfach ein Stern (*) vor und nach das Wort. Ein Beispiel hierfür wäre:
Du musst *heute* vorbei kommen. Sobald ihr das gemacht habt, wird der Text automatisch in fett angezeigt.

Den Text kursiv machen

Ihr könnt euren Text auch kursiv machen, indem ihr einen Unterstrich (_) vor und nach das Wort setzt. Dies gibt euch weitere Möglichkeiten die Bedeutungen euer Nachrichten anzupassen.

Den Text durchstreichen

Manchmal möchte man einen dramatischen Effekt erzeugen. Das durchstreichen von einer Nachricht oder einzelnen Wörtern eignet sich besonders gut um Verbesserungen oder Uneinigkeit anzuzeigen. Um das zu erreichen, müsst ihr einfach eine Tilde (~) vor und nach das Wort setzen. Wenn ihr, zum Beispiel, schreiben wollt, dass Instagram besser ist als Facebook, könnt ihr es so machen: ~Facebook~ Instagram ist das beste soziale Netzwerk.

Die Schriftart wechseln

Nein, man braucht keinen separaten Schrift-Generator um die Schriftart zu verändern. Diese Funktion bietet auch WhatsApp an. Vorab müssen wir euch jedoch sagen, dass ihr die Schriftart für jede Nachricht neu ändern muss. Um eine sogenannte ‘Monospace’ Schriftart zu verwenden setzt einfach drei einfache Anführungszeichen („`) direkt vor und hinter die Nachricht. Sofort sieht euer Text anders aus.

Alles kombinieren

Alle Möglichkeiten, die wir euch gerade vorgestellt haben, lassen sich natürlich kombinieren. Das gleiche Wort, oder die gleiche Nachricht, könnt ihr fett, kursiv und durchgestrichen machen. Hierfür müsst ihr einfach, wie gehabt, den Text in die Symbole einfassen. Wichtig ist nur, dass ihr die gleiche Reihenfolge behalten müsst. Hier ist ein Beispiel: *~_Montag_~*.

Die Farbe wechseln

Ein Trick, der leider nur für Android besteht, ist das wechseln der Farbe. Da WhatsApp diese Funktion jedoch nicht direkt anbietet, müsst ihr euch eine App runterladen. Bluewords ist eine App, mit der ihr Nachrichten in verschiedenen Schriftarten anzeigen könnt. Von dort aus, müsst ihr die Nachricht nur noch zu Whatsapp kopieren und abschicken. Euch bieten sich hier viele Möglichkeiten. Ihr könnt eure Nachrichten sowohl in verschiedenen Farben anzeigen lassen, als auch in verrückten Schriftarten, die viel Aufmerksamkeit erregen werden.

WhatsApp individuell gestalten

Wie ihr anhand der 6 Tipps sehen könnt, gibt es viele Möglichkeiten WhatsApp Nachrichten individueller zu gestalten. Obwohl es nicht im Ansatz so viele Funktionen bietet wie Instagram, ist es, mit ein wenig Know-how, trotzdem möglich Nachrichten interessant aussehen zu lassen und die eigenen Texte hervorstechen zu lassen. Viel Spaß beim Experimentieren!



Ähnliche Beiträge