Skip to main content

Stubenwagen oder Beistellbett – Für was sollte man sich entscheiden?

Viele werdende Eltern fragen sich zu Beginn, welche Schlafmöglichkeiten es für Ihr Baby gibt und stoßen dabei auf das Beistellbett und den Stubenwagen. Jetzt fragen sich viel was denn besser für das Baby ist. Um nun entscheiden zu können, welche Schlafmöglichkeit sich besser für Ihr Baby eignet, sollte man die Vor- und Nachteile abwegen.

Eins vorweg, wir würden uns in allen Fällen immer für ein Beistellbett entscheiden, da es einfach viele Vorteile gegenüber dem Stubenwagen hat. Allerdings hat ein Stubenwagen durchaus seine Berechtigung. Im folgenden gehen wir nun näher darauf ein, warum wir ein Beistellbett für geeigneter halten.

Die Vorteile von einem Beistellbett gegenüber einem Stubenwagen

  1. Das Beistellbett kann direkt an das Elternbett befestigt werden und ist zu einer Seite hin offen. Somit ist es ein Leichtes Ihr Baby aus dem Bettchen zu holen, wenn Sie es z.B. Nachts stillen oder beruhigen müssen. Einen Stubenwagen kann zwar auch an das Bett stellen, allerdings ist dies aufgrund der geschlossenen Seiten nicht sehr komfortabel.
  2. Das Beistellbett bietet mehr Platz als ein Stubenwagen. Sind Babys nach ein paar Monaten bereits zu klein für einen Stubenwagen, bietet das Beistellbett Ihrem Baby weiterhin ausreichend Platz. Beistellbetten mit einer großen Liegefläche können problemlos ca. 8 – 9 Monate genutzt werden. Babys haben daher mehr Bewegungsfreiheit und können sich besser entwickeln.
  3. Das Beistellbett ist vielseitg verwendbar. Viele Beistellbetten können mit Zubehör gekauft werden, so dass weitere Anwendungsmöglichkeiten vorhanden sind. Wenn Sie z.B. ein Verschlussgitter und Rollen für Ihr Beistellbett haben, können Sie es problemlos zu einem Stubenwagen umfunktionieren. Weiterhin kann man aus den meisten Beistellbetten ein reines Gitterbett machen.

Das sind für uns die drei Hauptvorteile, die ein Beistellbett gegenüber einem Stubenwagen bietet. Weiterhin sollte man beachten, das ein Beistellbett aufgrund seiner Form, platzsparender als ein Stubenwagen ist und somit besser verstaut werden kann.

Hat der Stubenwagen auch Vorteile gegenüber dem Beistellbett?

Es gibt einen wesentlichen Vorteil den Stubenwagen gegenüber einem Beistellbett haben. Babys die bis zu 3 Monate alt sind lieben die Enge, weil sie diese aus dem Mutterleib gewohnt sind. Sie fühlen sich dadurch sicherer und geborgener. Ein Stubenwagen kann aufgrund seiner kleineren Liegefläche diese Geborgenheit besser vermitteln, als ein Beistellbett mit großer Liegefläche. Weiterhin ist ein Stubenwagen auch einfach schön anzusehen und.

Ein Stubenwagen hat also absolut seine Daseinsberechtigung, auch wenn ein Beistellbett mehrere Vorteile bietet.

Wie sind die preislichen Unterschiede zwischen Beistellbett und Stubenwagen?

Beistellbetten und Stubenwagen unterscheiden sich kaum vom Preis. Beide sind in der Preisklasse von 80 – 200€ angesiedelt und variieren je nach Ausstattung und Zubehör. Daher sollte der Preis kein Argument sein um sich für ein Beistellbett oder einen Stubenwagen zu entscheiden.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *